Unsere Benefits....              

  • Komplexe Mustererkennungen - wir erkennen alles, sei es klein, reflektierend usw. Wir unterscheiden sogar Artikel, die gleich ausschauen, aber unterschiedlich viel wiegen. Und: Wir lernen die Software einmal an, danach können Sie weitere Produkte einpflegen (es muß i.d.R. nicht jedes angelernt werden)
  • Wir verbinden unser Know-how Mustererkennung mit Augmented Reality-Applikationen
  • Reduzierung des Messaufwands bei FVK-Bauteilen - Die Kriterien der DIN-SPEC 25713 werden nur von VisCheck erfüllt.
  • Qualitätsurteil nach objektiver Auswertemethodik
  • Auch einsetzbar zur Prozessüberwachung in der Zerspanung (Verschleiß des Werkzeugs bewirkt Verschlechterung des Q-Index)
  • Anpassungsfähigkeit an individuelle Merkmalkataloge (incl. andere Materialien)
  • ...

 

opdra - unser erstes Produkt  

  • Gemeinsam mit dem japanischen Cobot- und Automatisierungspezialisten OMRON (7 Mrd. Euro Umsatz) und der Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH haben wir im Juli 2019 das System "Opdra" (Arbeitstitel) vorgestellt. Es kann:
  • Fertigungsbildschirme auslesen und so Cobots steuern(ohne Schnittstelle! – ideal auch für „ältere“ Maschinen).
  • Der Roboter kann die Tastatur bedienen und so nachjustieren bzw. Teile einlegen, entnehmen und die Maschine wie gewünscht einstellen.
  • Der Roboter kann ab Oktober 2019 mobil sein, d.h. ein Cobot bedient mehrere Maschinen. Denn OMRON integriert derzeit seine Cobots in seine mobilen Roboter!
  • In die Maschine kann eine Kamera eingebaut werden, die mit einer Messgenauigkeit von 1/100 mm die Teile überwacht. D.h. der Fertigungsprozeß braucht nicht mehr unterbrochen zu werden um zwischendurch die Qualität zu überprüfen.  (Ab Mitte 2020).
  • Mittels KI und Sensorik kann der Roboter eingreifen.
  • Final wird dies möglich sein:

Aktuell bieten wir Pilotkunden diese Lösung an, die zum späteren finalen System upgegradet werden kann. Bereits in Phase 1 wird die Amortisationszeit kurz sein.

Im Video ist zu sehen ist wie ein Cobot (d.h. ein Roboter, der ohne Schutzzelle mit Menschen zusammenarbeiten kann) mit deutlich reduzierter Geschwindigkeit (öffentliche Vorführung!)

 

  1. Den Bildschirm mittels Kamera ausliest (es können 10 unterschiedliche Parameter definiert werden, die so dann ausgelesen und dank Algorithmen interpretiert werden).
  2. Der Cobot die Soll-Werte (also wieder ohne Schnittstelle) anhand des QR-Codes ausliest.
  3. Dank der eingepflegten Algorithmen selbstständig Korrekturen durch Eintippen vornimmt und final auf den grünen Start-Knopf drückt.

 

Durch diesen ersten Schritt des Gemeinschaftsprojektes der Firmen OMRON (Cobot, KI), VisCheck (Optik) und Hufschmied Zerspanungssysteme (Prozeßengineering) kann bereits der Facharbeiter entlastet und eine mannlose Nachtschicht ermöglicht werden. Denn der Cobot kann auch die Maschine bestücken (Traglast 14 kg und Reichweite 110 cm) und ist ab Oktober - auch nachträglich - auf einen autonom fahrenden Roboter integrierbar. D.h. ein Cobot kann dann mehrere Maschinen bedienen.

Retrofit-Fallstudie - Bildschirmauslesen

Die Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH ist nicht nur als Technologieführer auf ihrem Gebiet bekannt, sondern auch für die hohe, gleichbleibende Qualität ihrer Werkzeuge. Um diese Qualität zu dokumentieren, entschloss man sich zur Anlage von digitalen Zwillingen eines jeden Werkzeuges. Dies erfolgt so:

- Roboter nimmt den Rohling aus der Eingangspalette.

- Es erfolgt eine automatische Beschriftung des Rohlings mit fortlaufender QR-Nummerierung.

- QR-Code wird durch den Scanner erfaßt.

- Hartmetallzusammensetzung wird gemessen.

- Messeergebnisse werden - mangels Schnittstelle - über die Kamer am Roboterendeffektor (Greifer) ausgelesen.

- Roboter gibt die ausgelesenen Messwerte über den Touch-Screen (rechts) ein.

- Kontrolle der eingegebenen Zahl über die Kamera.

- Speichern der Messdaten zum QR-Code in der Datenbank.

 

Hinweis: Der dargestellte Roboter von Kuka könnte durch andere Roboter (z.B. OMRON) ersetzt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VisCheck GmbH 2016 - 2019